Langer Abend der Vielfalt – Semesterabschlussfest der vhs 29. Januar 2024

Aktionen, Filme, Schnupperkurse, Mitmachangebote und interkulturelle Begegnung in Ostfildern-Nellingen / Sektempfang & Buffet / Reise-Dokumentationen des Buchautors Thomas Bauer zu Grönland und Südamerika

Die Welt zu Gast in der Volkshochschule Ostfildern – das verspricht die kostenlose Veranstaltung „Langer Abend der Vielfalt“ am 23. Februar an der Halle in Ostfildern-Nellingen. „Volkshochschulen sind traditionell Orte der Begegnung und der interkulturellen Begegnung – auf diese Weise macht auch das Sprachen-Lernen am meisten Spaß. Am Abend der Vielfalt ist es uns dabei besonders wichtig, dass die Menschen miteinander in Kontakt kommen und bei interaktiven Veranstaltungsformaten spannende interkulturelle Einblicke erhalten“, sagt Heike Powalla, Leiterin des Programmbereichs Sprachen und Kultur.

Dementsprechend belässt es die vhs Ostfildern nicht bei bewährten Schnupperkursen und der Möglichkeit, die eigenen Sprachkenntnisse zu testen. Zusätzlich machen spannende Formate und ein buntes Programm Lust auf interkulturelle Begegnung, zum Beispiel mit muttersprachlichen Kursleitenden der vhs. Am „Langen Abend der Vielfalt“ locken eine Wissensrallye mit Gewinnspiel, ein One Line Drawing Vielfaltskunstwerk, Filme, Reise-Dokumentationen und digitale Lernangebote. Auch die Ausstellung „Interview ohne Worte: Vielfalts-Edition“ kann an diesem Abend zum letzten Mal besichtigt werden. Ein besonderes Highlight des Abends ist der Vortrag „Reisebilder“ von Thomas Bauer. Ausgedehnte Abenteuerreisen haben den Autor bereits auf alle Kontinente der Erde geführt. Er berichtet von seinen Erlebnissen in Grönland (17:30 Uhr) und Südamerika (18:30 Uhr) und steht natürlich auch für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Wer von so vielen Eindrücken Hunger bekommt, kann sich beim Sektempfang und Häppchen am Buffet stärken.

Der „Lange Abend der Vielfalt“ findet am 23. Februar 2024 von 17 bis 21 Uhr in der Volkshochschule Ostfildern statt (An der Halle, Ostfildern-Nellingen). Alle Angebote sind kostenfrei. Eine Anmeldung bis zum 19.02. ist zur besseren Planung erwünscht, Teilnehmende können aber auch spontan vorbeikommen.

Zurück