Der Naturführer Ostfildern richtet sich an alle, die sich gerne in der Natur aufhalten: Jung und Alt, Wandersleute, Spaziergänger*innen, Ruhesuchende, Genießer*innen, Neugierige, Sportliche und vor allem an alle naturinteressierten Bürgerinnen und Bürger.


Neben Tourenbeschreibungen, Übersichtskarten und der Beschreibung von Sehenswürdigkeiten vermittelt dieser Naturführer geschichtliche und kulturhistorische Besonderheiten in Ostfildern. Naturkundliche Hinweise liefern vertiefende Informationen über unsere Kulturlandschaft mit ihren typischen Pflanzen und Tieren. Die in diesem Naturführer vorgestellten Touren können Spaziergänge, kleinere oder größere Wanderungen sein. Die meisten Touren sind als Rundwanderungen angelegt.

Wir starten mit dem Themenfeld Wald. Im Laufe der Zeit werden weitere Touren zu verschiedenen Themen unserer Kulturlandschaft hinzukommen. Lassen Sie sich überraschen.

Jede Tour beginnt an einem markierten Startpunkt und endet bei Rundwanderungen wieder an diesem Punkt. Alle Startpunkte sind mit dem Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) gut erreichbar. Bei manchen Touren sind Varianten oder Abstecher möglich. Eine Übersichtskarte zeigt den Streckenverlauf der jeweiligen Tour.

Anschließend wird die eigentliche Tour in übersichtlichen Etappen beschrieben. Schwarze Nummern im Text und in der Karte zeigen Wegmarken; also Stellen, an denen man aufpassen muss. Sehenswürdigkeiten sind im Text und in der Karte durch eine roten Nummer hervorgehoben; beispielsweise Rathausplatz 1. Durch Anklicken des Begriffs im Text öffnet sich eine Beschreibung des Objekts. Auf naturkundliche, geschichtliche und kulturhistorische Besonderheiten wird mit „Exkursen“ eingegangen. Durch Anklicken eines „Exkurses“ im Text öffnet sich eine hinterlegte Datei mit entsprechenden Hinweisen, beispielsweise bachbegleitende Vegetation (Exkurs A). Die Exkurse sind nicht in der Karte dargestellt. Als Kartengrundlage wurde OpenStreetMap verwendet.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Wege je nach Witterung besser oder schlechter begehbar sein können. Dabei können die Ansprüche an Ausdauer und Trittsicherheit unterschiedlich sein. Im Wald müssen Sie immer mit herabhängenden oder abbrechenden Ästen, angehobenen Wurzeln oder auch Steinschlag rechnen. Unternehmen Sie keine Touren im Wald bei starkem Wind. Seien Sie achtsam. Hinterlassen Sie keinen Müll in der Landschaft und bleiben Sie auf den Wegen. Genießen Sie unsere Landschaft und unsere Kultur vor der Haustüre ohne Reue, benutzen Sie möglichst Bus oder Stadtbahn.

Suchen Sie sich eines der Themenfelder aus: